Vollluftfederungen 2018-05-15T14:38:54+00:00

Vollluftfedern – Fahrkomfort erleben.

Vollluftfedern ersetzen die serienmäßigen Stahlfedern und sorgen für ein exzellentes Fahrerlebnis.

Welchen Nutzen hat eigentlich ein Vollluftfedersystem? Nun, in erster Linie sollte ein solches System für ein komfortables Fahrverhalten sorgen und zusätzlich die Fahreigenschaften und somit die Sicherheit positiv beeinflussen. Für diese, zweifelsfrei wichtigen Eigenschaften ist in erster Linie die Hardware eines Vollluftfedersystems verantwortlich. Luftbälge, Halterkonstruktionen und Stoßdämpfer ersetzen die konventionellen Stahlfedern und sorgen in Verbindung mit einer präzisen Fahrwerksabstimmung für den gewünschten Komfort und zusätzliche Sicherheit. Gerade bei schweren Reisemobil- oder Ambulanz­aufbauten wirken sich Vollluftfedern positiv auf das gesamte Fahrverhalten aus: Wankbewegungen gehören der Vergangenheit an, die Spurtreue ist wesentlich höher als bei Serienfahrwerken und in Kurven neigen die Fahrzeuge kaum noch zum Ausbrechen. Nicht zuletzt erleben Sie einen unbeschreiblichen Fahrkomfort.

Erleben Sie ein völlig neues Fahrgefühl.

Vollluftfedern kommen überall dort zum Einsatz, wo Mensch und Material besonders schonend bewegt werden müssen. Das trifft sowohl auf Reisemobile, aber auch auf gewerblich genutzte Fahrzeuge wie Krankentransporter zu. Wie der Name Vollluftfeder schon sagt, übernehmen Luftbälge in vollem Umfang die Tragearbeit des schweren Fahrzeugaufbaus. Die serienmäßige Stahlfederung wird durch großvolumige Luftbälge ersetzt, die über eine intelligente Niveauregelung und der innovativen AirDriveControl® gesteuert werden. Dadurch können unterschiedliche Beladungszustände zuverlässig erkannt und vollautomatisch ausgeglichen werden.

AirDriveControl® – die perfekte Luftfedersteuerung.

Wer kann sich noch an die Zeiten vor Apples iPhone oder Samsungs Galaxy erinnern? Handys und Smartphones waren lange Zeit das Sinnbild komplizierter Technik und undurchsichtiger Bedienbarkeit. Fest installierte Knöpfe und Tasten bestimmten das Design, vor allem aber die statische Steuerung der Mobilgeräte. Vor einigen Jahren erkannten die Hersteller, dass komplexe Geräte nicht nur leistungsfähig, schnell und schick sein sollten. Vor allem sollten sie benutzerfreundlich sein und den Anwender schnell und einfach durch das Menü navigieren können. Erst mit der Einführung des Touchscreens konnte die Menüführung vereinfacht und somit die Benutzerfreundlichkeit revolutioniert werden. Auch die Steuerung komplexer Luftfedersysteme war lange Zeit sehr kompliziert und mühsam. Mit der neuartigen Luftfedersteuerung AirDriveControl® gehören diese Zeiten der Vergangenheit an. Die Bedienung eines Luftfedersystems war nie einfacher.

Überzeugen Sie sich selbst und erleben Sie das Goldschmitt-Luftfedersystem in Aktion.

Lernen Sie den Leistungsumfang der AirDriveControl® kennen und profitieren Sie von Funktionen, die auf Sie zugeschnitten sind.

Für Ambulanzfahrzeuge bieten wir optional ein robustes Tastenmodul an (links). Das ebenfalls über CAN-Bus arbeitende Modul stellt nur die Funktionen zur Verfügung, die im Rettungseinsatz benötigt werden: Fahrmodus, abgesenkter Modus, Off­road- und Service-Modus. Um den Anforderungen von Fahrzeugbauern gerecht zu werden, sieht die AirDriveCon­trol® einen zusätzlichen Schalter-Eingang am Steuergerät vor. Damit ist es möglich, die Luftfeder zusätzlich über ein herstellereigenes Bedienelement zu steuern.

Das Touch-Bedienteil (rechts) der AirDriveControl® wurde speziell für die Verwendung in Reisemobilen entwickelt. Per Fingertipp können auf dem großen Farbdisplay viele nützliche Funktionen angesteuert werden. Zum einen lässt sich das Fahrzeug beispielsweise zum Beladen der Heckgarage absenken, zum anderen kann die Bodenfreiheit so erhöht werden, dass schlechte Wege oder Auffahrrampen problemlos in Schrittgeschwindigkeit passiert werden können. Wird das Fahrzeug beschleunigt und die voreingestellte Grenzgeschwindigkeit erreicht, steuert das System vollautomatisch das Fahrniveau an.

*Bei der Wiegefunktion sind Abweichungen um +/- 5 Prozent möglich

Erhältlich für folgende Fahrzeugtypen:

  • Citroën Jumper, ab 2006
    (Vorderachse / Hinterachse)

  • Fiat Ducato, ab 2006
    (Vorderachse / Hinterachse)

  • Iveco Daily, ab 2006
    (Vorderachse / Hinterachse)

  • Mercedes Sprinter, 2006 – 2018
    (Hinterachse)

  • Mercedes V-Klasse, ab 2014
    (Hinterachse)

  • Mercedes Vito, ab 2014
    (Hinterachse)

  • Peugeot Boxer, ab 2006
    (Vorderachse / Hinterachse)

  • VW Crafter, 2006 – 2016
    (Hinterachse)

  • VW T5, 2003 – 2015
    (Vorderachse / Hinterachse)

  • VW T6, ab 2015
    (Vorderachse / Hinterachse)

Unsere Vollluftfedersysteme sind auch für Fahrzeuge mit AL-KO-Tiefrahmenchassis (Einzel- oder Tandemachse) erhältlich.

Zögern Sie nicht. Fragen Sie uns einfach.

Unsere Mitarbeiter sind gerne für Sie da und beraten Sie bei Ihrem Anliegen.

Callback Service
Kontaktformular