RouteComfort / RouteComfort Evo

Die Komfortfederbeine für Kastenwagen und leichte Reisemobile bringen dem Fiat Ducato Manieren bei.

Für die meisten Wohnmobilisten ist der Weg das erste Ziel der Reise: Pausen, wenn einem danach ist, Abstecher ins Grüne, wann immer man möchte. Mitunter jedoch verlangt es den Menschen hinterm Volant öfter als nötig nach einem Stopp – weil das Fahrwerk des treuen Fiat Ducato stets Neuigkeiten von der Straße zu vermelden hat. In solchen Momenten macht sich die bodenständige Herkunft des soliden Nutzfahrzeugs bemerkbar. Natürlich schätzen die Aufbauhersteller sämtlicher Reisemobilmarken den Fiat Ducato nicht ohne Grund als Basis. Immerhin sind die Qualitäten des Klassikers unbestritten. Wird aus dem Kastenwagen jedoch ein Camper, spielt auch der Komfort eine Rolle. Und in genau diesem Punkt scheint das originale Fahrwerk nicht der Weisheit letzter Schluss zu sein.

Eigens für den Fiat Ducato ab Baujahr 2006 wurden deshalb die Komfortfederbeine RouteComfort und RouteComfort Evo entwickelt, die speziell für leichtere Fahrzeuge wie eben Kastenwagen oder teilintegrierte Reisemobile ausgelegt sind. Verfügbar sind die Federbeine sowohl für das Light- als auch für das Maxi- bzw. Heavy-Chassis des Fiat Ducato X250 und X290. RouteComfort und RouteComfort Evo bestehen aus einer optimierten Feder-Dämpfer-Einheit, die den Fahrkomfort an der Vorderachse spürbar verbessern. Im Vergleich zu den bewährten RouteComfort-Federbeinen, ist die Weiterentwicklung mit dem treffenden Namen RouteComfort Evo mit innovativen Stoßdämpfern ausgestattet, die durch ihre automatische Dämpfkraftverstellung für eine optimale Dämpfung bei allen Fahrbahnbeschaffenheiten sorgen. Je nach Intensität der Unebenheiten und der daraus resultierenden Schwingungen (Amplituden) wird die Dämpfkraft vollautomatisch verringert oder erhöht. Diese Technik, die durch die Strömungs- und Druckverhältnisse im Stoßdämpfer gesteuert wird, sorgt für eine noch komfortablere Dämpfung bei ruhiger Fahrt, jedoch auch für ein äußerst stabiles und sicheres Fahrverhalten bei intensiven Aufbaubewegungen. Die Federbein-Varianten werden individuell, je nach tatsächlicher Vorderachslast eingesetzt. Die Verbesserung ist deutlich spürbar. Wo das eher „unnachgiebige“ Originalfederbein gerne mal mit Vibrieren, Stuckern oder gar Bocken nervt, verwöhnt die Goldschmitt-Variante mit seiner deutlich weicheren Federrate. Derbe Stöße werden sanft ausgeglichen, wobei die weiche Abstimmung für ein angenehmes Ein- bzw. Ausfedern sorgt. Resultat ist ein ruhiges, komfortables Fahrerlebnis – auch auf unebenen oder geflickten Straßen. In Verbindung mit einer Optimierung der Hinterachse mittels Zusatzschraubenfeder oder Zusatzluftfederung erreichen Sie mit Ihrem Reisemobil einen ungeahnten Fahrkomfort.

Erhältlich für folgende Fahrzeugtypen:

  • Citroën Jumper, ab 2006

  • Fiat Ducato, ab 2006

  • Peugeot Boxer, ab 2006

Unsere RouteComfort-(Evo)-Federbeine sind auch für Fahrzeuge mit AL-KO-Tiefrahmenchassis (Einzel- oder Tandemachse) geeignet. In Verbindung mit RouteComfort (Evo) empfehlen wir Ihnen eine Optimierung der Hinterachse mittels Zusatzschrauben- oder Zusatzluftfederung. Die RouteComfort-Evo-Federbeine sind Bestandteil unserer CamperPLUS+-Pakete. Bei Fahrzeugen mit hoher Vorderachslast sorgen unsere verstärkten Austauschschraubenfedern für eine Anhebung des Fahrzeugbugs und eine deutliche Verbesserung der Federarbeit.

Zögern Sie nicht. Fragen Sie uns einfach.

Unsere Mitarbeiter sind gerne für Sie da und beraten Sie bei Ihrem Anliegen.

Callback Service
Kontaktformular